Es geschah in Hannover

NeuVerfügbarkeit: sofort lieferbar

12,90 €
inkl. 7% MwSt., zzgl. Versandkosten
Lieferzeit 3 - 5 Werktage

Kurzübersicht

Heinrich Thies berichtet über 17 spektakuläre Kriminalfälle, die alle tatsächlich in Hannover stattfanden.
Mit Beiträgen von Simon Benne und Thorsten Fuchs.

Es geschah in Hannover

Klicken Sie doppelt auf das obere Bild, um es zu vergrößern.

Verkleinern
Vergrößern

Mehr Ansichten

„Warte, warte nur ein Weilchen …“ So beginnt ein Schlager über den Massenmörder Fritz Haarmann, der Hannover berühmt gemacht hat. Berühmt berüchtigt. In der Geschichte Hannovers finden sich weitere Kriminalfälle, die zeigen, welche Abgründe sich bisweilen hinter den Fassaden einer Großstadt auftun. Die Blutspur zieht sich von der Barockzeit bis in die Gegenwart. Vom Raubmörder Hanebuth bis zum Mordfall Gaucke, von der
Königsmarck-Affäre im Welfenschloss bis zum Fall Mauss – die spektakulärsten Kriminalfälle Hannovers werfen Schlaglichter auf die Nachtseiten der bürgerlichen Gesellschaft und sind spannender als mancher Kriminalroman. Überdies werfen Fälle wie der Gaucke-Mord immer noch ungeklärte Fragen auf …
Autor Heinrich Thies
Umfang 136 Seiten
Einband Broschiert
Verlag MADSACK Medienagentur
Herausgeber Heinrich Thies
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-946544-03-6
Format 12 x 19 cm
Lieferzeit 3 - 5 Werktage

Schreiben Sie Ihre eigene Kundenmeinung

Es geschah in Hannover


Wie bewerten Sie diesen Artikel? *

1 Stern 2 Sterne 3 Sterne 4 Sterne 5 Sterne