Kein Kochbuch

Nur noch wenige ExemplareVerfügbarkeit: sofort lieferbar

19,90 €
inkl. 7% MwSt., zzgl. Versandkosten
Lieferzeit 3 - 5 Werktage

Kurzübersicht

Dies ist kein Kochbuch und auch keine neue Ess-Bibel. Denn Feinschmeckerregeln und Ernährungstipps gibt es mehr als genug. Täglich servieren uns die Fernsehköche scheinbare Wahrheiten hinzu. Schluss damit. Erobern wir das Recht am eigenen Geschmack zurück. Entdecken wir den Spaß beim Essen wieder.

Kein Kochbuch

Klicken Sie doppelt auf das obere Bild, um es zu vergrößern.

Verkleinern
Vergrößern

Mehr Ansichten

Endlich Platz für Genuss. Dieses Buch räumt Ihre Küche frei - mit frischen Gedanken und Rezepturen zum Experimentieren. Die Kochbuch-Abteilungen in den Buchhandlungen werden immer größer, die Regale mit den Produkten der Superköche in den Feinkostabteilungen immer länger.

Kein Fernsehsender, der nicht mindestens eine Kochshow im Programm hat. Und trotzdem: Wir Deutsche ernähren uns so schlecht wie lange nicht. Wir lassen uns verwirren von immer neuen Heilsbotschaften der Halbgötter in weißen Kochjacken. Dürfen wir Knoblauch pressen, ist Rotwein zum Fisch ein Kapitalverbrechen, und ist Salz aus der Kalahari wirklich besser als die Kristalle aus Bad Reichenhall? Schluss damit! Das Buch "Kein Kochbuch" räumt auf mit Küchendogmen und Ernährungsmythen und schafft Platz für Genuss. Mit den Autoren, Restaurantkritiker Robert Kroth und Spitzenkoch Oliver Rasper, entdecken wir wieder den Spaß am Essen. Das Duo kämpft gegen die Diktatur am Herd und verteidigt mit Gabeln und Zähnen das Recht auf den eigenen Geschmack.

Sie mögen Hamburger? Prima! Sie essen gern mal ein schönes Schmalzbrot? Gut so! Stehen wir zu unserem eigenen kulinarischen Ich. Das erfordert Mut. Aber wo sollte man den aufbringen, wenn nicht bei einem wirklichen Grundbedürfnis des Menschen - beim Essen. Die Autoren stellen in ihrem Buch viele alte und neue Ess-Regeln auf den Prüfstand und enttarnen dabei manche langlebige Kulinariklüge. Wundern Sie sich mit uns, und Schmunzeln Sie über die Eitelkeit der Akteure. Gibt es am Ende gar keine Regeln mehr? Doch, meinen Kroth und Rasper. Dinge in Zweifel zu ziehen bedeutet nicht Beliebigkeit. Nur wer eine Regel kennt, darf sie brechen. Ihre wichtigste Botschaft: Wir müssen wieder schmecken und vergleichen lernen, Zutaten in ihrer Qualität erkennen. Dazu gibt es in diesem Buch eine ganze Reihe von Ideen in Form von Rezepturen. Sie dienen nicht dem sklavischen Nachkochen. Es sind allesamt Empfehlungen und Anregungen, die uns zum Experimentieren ermutigen sollen. Das Credo der Autoren: Lesen Sie, lachen Sie, probieren Sie, verwerfen Sie. Und: Genießen Sie!

Autor Robert Kroth, Oliver Rasper
Umfang 196 Seiten
Einband Hardcover
Verlag Madsack Medienagentur GmbH & Co. KG
Auflage 1. Auflage, November 2010
Sprache Deutsch
ISBN 9783940308573
Lieferzeit 3 - 5 Werktage

Schreiben Sie Ihre eigene Kundenmeinung

Kein Kochbuch


Wie bewerten Sie diesen Artikel? *

1 Stern 2 Sterne 3 Sterne 4 Sterne 5 Sterne